Home > Kiek ma! > Sehenswürdigkeiten > Marienkirche

Zwischen Altstadt und Zitadelle befindet sich die älteste katholische Kirche Spandaus. Neben dem Gottesdienst wird die St. Marienkirche auch für kulturelle Veranstaltungen genutzt. 

Am Ende der Straße Kolk liegt ein kleiner Platz, auf dem sich rechter Hand die Kirche St. Marien am Behnitz befindet. 1847 erfolgte die Grundsteinlegung. Anfang der 2000er Jahre wurde die Kirche, die in Privatbesitz ist, aufwendig restauriert.

Zweimal wöchentlich wird in der unter Denkmalschutz stehenden Kirche eine Messe abgehalten. Wer sich darüber hinaus für die Geschichte und den wiederhergestellten prachtvollen Innenraum mit Gemälden interessiert, kann das Gotteshaus täglich zwischen 14 und 16 Uhr besuchen.

Mittlerweile ist die St. Marienkirche auch ein beliebter Veranstaltungsort, an dem Lesungen und Konzerte stattfinden.

Auf einen Blick

Behnitz 9, 13597 Berlin

  • St. Marien ist täglich von 14 bis 16 Uhr geöffnet
  • hier finden Konzerte und Lesungen statt

www.st-marien-spandau.de

Um die Ecke

Behnitz Strasse

Behnitz / Kolk

ältestes Berliner Siedlungsgebiet

Rathaus Altstadt Jehne

Altstadt

historischer Stadtkern und Einkaufsparadies

Zitadelle Graben

Zitadelle

Wahrzeichen der Stadt und historischer Veranstaltungsort