Home > Kiek ma! > Spandauer Süden > Naturschutzgebiet Windmühlenberg

Der Windmühlenberg in Gatow erhebt sich mit seiner Bockwindmühle bis auf 52 Meter über dem Meeresspiegel und befindet sich am Rand des historischen Dorfkerns.

Das Gebiet steht aufgrund der in Berlin nur noch selten vorkommenden Steppenvegetation unter Naturschutz. Doch nicht nur wegen der durch Silbergras und Flechten geprägten Vegetation lohnt sich ein Abstecher an diesen Ort. Hier befindet man sich direkt am skurrilsten Schauplatz der Spandauer Filmgeschichte

Bis zum Jahr 1921 krönte eine Bockwindmühle den Berg, die jedoch buchstäblich in Rauch aufging. Für die Dreharbeiten des Films „Die Liebesabenteuer der schönen Evelyne oder die Mordsmühle auf Evanshill“ wurde die gesamte Windmühle abgebrannt. Verschwunden sind seit dem leider nicht nur die Bockwindmühle, sondern auch die Aufnahmen: das Filmmaterial gilt bis heute als verschollen. Seit 2008 gibt es jedoch wieder eine Mühle auf dem Windmühlenberg, die im Rahmen der 750-Jahrfeier des Ortsteils feierlich eingeweiht wurde. 

Am Wochenende kann man sich nach dem Mühlenbesuch im benachbarten Gutshof Gatow mit Kaffee und Kuchen stärken. Im Norden des Windmühlenberges schließt sich direkt ein weiteres Naturschutzgebiet an, die Rieselfelder Karolinenhöhe

Auf einen Blick

Am Berghang, 14089 Berlin

  • liegt am Havel-Radweg
  • 5 Minuten mit dem Fahrrad zu den Rieselfeldern Karolinenhöhe
  • 10 Minuten mit dem Fahrrad zum Mauerweg

Um die Ecke

Dorf Gatow

Dorf Gatow

ursprünglich bäuerlich geprägtes Straßendorf direkt an der Havel

Rieselfelder Baum

Rieselfelder Karolinenhöhe

von der Kläranlage zum Erholungsgebiet

Gurken

SpeiseGut

hier gibts frische Lebensmittel in Bio-Qualität