Home > Kiek ma! > Kunst und Kultur > Anker-Steinbaukasten-Sammlung

Wer sich nach einer Reise zurück in die Kindheit sehnt, dem empfiehlt sich ein Besuch bei den Anker-Steinbaukastenfreunden Spandau.

Seit 1880 finden sich die von Otto und Gustav Lilienthal erdachten Bausteine nicht nur in deutschen Kinderzimmern. Von St. Petersburg bis New York wurden und werden mit den kleinen Steinen aus Sand, Schlamm und Leinöl Gebäude nachgebaut. Die von der Firma Richter vertriebenen Baukästen waren in der Grundausstattung auch für Familien mit geringerem Einkommen erschwinglich und konnten nach Belieben ergänzt werden. Über 1.200 verschiedene Steinformen wurden so im Laufe der Jahre produziert.

In Spandau befindet sich die umfangreichste Sammlung dieser Ankerbausteine. Neben einer Ausstellung zur Geschichte und Zukunft der Steine, können hier auch nachgebaute Bauwerke bestaunt werden. Wer sich selbst einmal im Architektur-Modellspiel versuchen möchte, hat - ob Groß oder Klein - hier die Gelegenheit zum Tüfteln. 

Auf einen Blick

Pichelsdorfer Str. 86, 13595 Berlin 

  • Jeden Dienstag von 9 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet
  • 20 Gehminuten vom Bahnhof Spandau entfernt
  • Mit dem Rad auf dem Havel-Radweg zu erreichen

www.ankersteine-schaefer.de

Um die Ecke

Pichelswerder

Pichelswerder & Tiefwerder Wiesen

Auenlandschaft und Weidegebiet von Wasserbüffeln

Ballhaus Spandau

Ballhaus Spandau

Die älteste Rockdiscothek Europas, yeah!