Home > Beweg dich > Radfahren > Spandau Ost-West

Seit August 1961 trennte die Mauer die Spandauer und ihre Nachbarn. Unsere Fahrradtour führt entlang der ehemaligen Grenze mit ihren zahlreichen Orten, um die sich kleine und große Geschichten der Teilungsvergangenheit ranken. 

Zwischendurch kann man außerdem Spandaus grüne Seite entdecken. Durch die Weiten des Spandauer Forsts und am Ufer der Havel entlang ist diese Tour eine perfekte Kombination aus Natur und Geschichte. 

Auf einen Blick

  • nicht beschilderte Radtour
  • Rundtour
    guter Ein- und Ausstieg: Tourist-Information im Gotischen Haus in der Altstadt Spandau
  • Länge: 25 km - 30 km
  • Dauer: ca. 3,5 Stunden

Download: Tour 'Spandau Ost - West - im grünen Norden'

Gotisches Haus

Breite Straße 32, 13597 Berlin

Grünzug Bullengraben

  • Grünverbindung vom Spandauer Burgwall bis nach Staaken 

Ehemaliger Grenzübergang Heerstraße

  • Nutzung für den Transitverkehr im Ortsteil Staaken
  • die Grenzöffnung erfolgte am Abend des Mauerfalls gegen 0.32 Uhr 

Gedenkort Dieter Wohlfahrt (1941-1961)

Haupstraße/Bergstraße, 13591 Berlin

Dorfkirche Alt-Staaken

Hauptstraße 12, 13591 Berlin

  • zu Mauerzeiten prägten Sperranlagen der DDR das Bild um die Dorfkirche
  • im Inneren befindet sich das Wandgemälde ,,Versöhnte Einheit" von Garbriele Mucchi
  • weitere Infos: Dorfkirche Alt-Staaken

Bahnübergang Staaken

  • ehemaliger Kontrollbahnhof für Züge zwischen West und Ost mit dem Spitznamen "Elefantentor" 

Gartenstadt Staaken, Heidebergplan, Alte Feuerwache Staaken

Am Heideberg 12, 13591 Berlin

  • eines der wichtigsten städtischen Baudenkmäler des 20. Jahrhunderts
  • Vorbild für den sozialen Wohnungsbau

Hamburger Bahn

  • ehemaliger Bahnhof Berlin Albrechtshof
  • hier durchbrach am 5. Dezember 1961 ein Personenzug mit hoher Geschwindigkeit die bereits gesicherte Grenze

Gedenkort Willi Block (1943-1966)

Finkenkruger Weg 118, 13591 Berlin

Stadtgrenze Falkensee

  • Informationstafeln zur Teilungsvergangenheit des Bezirks
  • Gedenkstein deutsche Teilung

Denkmal Mauerkletterer

Höhe Zwinglistraße 3-11, 14612 Falkensee

Gedenkort Helmut Kliem (1939-1970)

  • H. Kliem fuhr mit seinem Motorrad unwissentlich ins Grenzgebiet und wurde von Soldaten erschossen

Gedenkort Adolf Philipp (1943-1964)

  • A. Philipp wurde mit einer Gaspistole bewaffnet in einem Erdbunker im Grenzgebiet aufgegriffen und erschossen

Ehemalige Exklave Eiskeller

Eiskellerweg 130, 13587 Berlin

  • nicht nur der kälteste Ort Berlins, sondern auch perfekt für eine Erfrischungspause
  • weitere Infos: Eiskeller

Gedenkort Ulrich Steinhauer (1956-1980)

Gedenkort Klaus Schulze (1952-1972)

  • K. Schulze versuchte gemeinsam mit seinem Freund D. Krause in den Westen zu fliehen
  • wurde beim Überklettern der Mauer von DDR-Grenzsoldaten erschossen

Gedenkort Dietmar Schwietzer (1958-1977)

Berliner Allee, 14621 Schönwalde-Glien

  • D. Schwietzer versuchte nach seiner Facharbeiter-Abschlussfeier über die Mauer zu fliehen und wurde erschossen

Opfer Gedenkstätte der Grenze in Schönwalde

Berliner Allee 107B, 14621 Schönwalde-Glien

Bürgerablage

Niederneuendorfer Allee 84, 13587 Berlin

  • Badestelle mit Sandstrand direkt an der Havel